· 

Mit dieser Technik steigern Sie sofort Ihren Bewerbungs-Erfolg

Liebe Besucher meiner Seite...
Wieso schnappen sich andere den Job
vor Ihrer Nase weg, auf welchen Sie sich ebenso beworben haben?
Warum erhalten andere einen Traumjob und Sie nicht?
Obwohl Sie die besseren Voraussetzungen hätten?

Sie haben doch in Ihrem CV (Curriculum Vitae)…
... Ihre Stationen in ihrem Leben minuziös und sauber aufgeschrieben
... ein dekoratives Layout mit vielen verschiedenen Schriftarten gewählt
... Sie haben nichts ausgelassen und kommen auf 12 Seiten
... ein tolles Foto mit dem Smartphone aufgenommen

Die traurige Wahrheit - Ihre Chancen auf den Job sind gleich null, um dies einmal vorsichtig auszudrücken. Ausser Sie sind in einem Beruf tätig, in welchem akuter Personal-Notstand besteht.


Warum, ich erkläre es Ihnen:

Bewerbungstechnik; Lebenslauf; Bewerben; Verkaufsprospekt
Lebenslauf --> Verkaufsprospekt

Sie müssen Interesse wecken. Und zwar innert Sekunden.
In einem Wort:
KISS - Keep it short, simple and stupid.

Im modernen Bewerbungsprozess besteht der Lebenslauf nicht mehr nur aus einer Auflistung von Ereignissen, sondern ist viel mehr. Er ist ein «Verkaufsprospekt oder eine Werbebroschüre Ihrer Dienstleistung".
Und wie bei jeder Werbebotschaft geht es im ersten Schritt darum, Interesse zu wecken.
In Ihrem Fall, eine Einladung zu einem Vorstel-lungsgespräch zu erhalten.

Ihr Lebenslauf soll nicht Ihnen oder Ihrer Oma gefallen, sondern dem Personalentscheider. Denn bekanntlich soll der Köder dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.

Aber warum gibt es immer wieder Bewerber, welche Romane verfassen. Nun, das hat wahrscheinlich damit zu tun, dass viele nicht loslassen können. Sie haben sich über viele Jahre Fertigkeiten angeeignet und mit massenhaft Diplomen bestätigen lassen. Ein Master dort, ein Studium hier und Berge mit Zertifikaten.

Stellen Sie sich vor, Sie wollen Ihr Auto an jemanden verkaufen, der ein praktisches Fahrzeug für seinen Handwerksbetrieb sucht. Natürlich können Sie wortgewaltig darlegen, dass der Wagen matt lackiert ist und einen Spoiler besitzt. Aber wahrscheinlich werden Sie eher ausführlich darauf hinweisen, dass Ihr Auto sehr sparsam fährt und eine Anhänger-Kupplung besitzt.

Übertragen auf Ihren Lebenslauf heisst das, der Töpferkurs und ähnliche Kenntnisse gehören nicht in Ihren Verkaufsprospekt. Und es wird noch besser. Wenn Sie Theologie studiert haben, ist das zwar ganz nett für Sie persönlich, aber völlig nutzlos, wenn Sie sich als Verkaufsleiter bewerben.

Die Kunst ist es nun herauszufinden, was beinhaltet der ausgeschriebene Job, worin besteht das Problem dieser Firma, resp. des Ausschreibers und wie kann ich dieses lösen? Und mit welchen meiner Fähigkeiten kann ich überzeugen und glänzen.

Mit dieser Einstellung gehen Sie natürlich ganz anders an die Sache und der Erfolg ist garantiert.

Sie haben noch weitere Fragen. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Ihr JobCoach

 

Michael Bommel

Kommentar schreiben

Kommentare: 0